Einige Hinweise zu den Xamarin-Beispielen

 

Die Entwicklung von Smartphone-Apps ist in vollem Gange. Wie immer in solchen Fällen konkurrieren dann auch die Hersteller von Entwicklungsplattformen für Apps um den größten Marktanteil. Die Sache wird nicht einfacher, wenn zwei der beteiligten Smartphone-Betriebssysteme (Android und iOS) bzgl. ihrer Software-Architektur technologisch recht unterschiedlich sind, aber beide mit einem dominierenden Anteil auf dem Markt der Mobile Devices vertreten sind. Wollen App-Hersteller für beide Betriebssysteme Apps entwickeln, müssen sie im Falle von Native Apps diese zweimal entwickeln. Native Apps sind optimal auf die Fähigkeiten eines bestimmten Betriebssystems und damit auch auf die eines bestimmten Devices zugeschnitten und können in Folge dessen eine optimale Benutzerzufriedenheit erzielen.

Da bei mehreren verschiedenen Device-Plattformen mehrere Apps zu entwickeln sind, die bei genauer Betrachtung in den seltensten Fällen gemeinsame Codeanteile besitzen – wie sollten sie auch: unterschiedliche Programmiersprachen, unterschiedliche Betriebssystem-APIs, usw. – steht man vor einem erhöhten Entwicklungsaufwand. Android Studio bzw. Xcode sind derartige Entwicklungsplattformen, die Apps für genau ein einziges Zielsystem produzieren.

Hybride Apps verfolgen einen entgegengesetzten Ansatz. Auf Basis einer möglichst großen gemeinsamen Codebasis wird der Anteil unterschiedlicher, zielsystemspezifischer Module so gering wie möglich gehalten werden. Sind die Anforderungen an hardwarespezifische/betriebssystemspezifische Charakteristika eines bestimmten Devices nicht allzu groß, kann man dieses Ziel auch erreichen. Xamarin ist eine plattformübergreifende Entwicklungsplattform, um Apps für Android, iOS und auch Windows Phone erstellen zu können. Natürlich kann diese WebSite nicht die Dokumentation der Xamarin-spezifischen Technologien ersetzen oder in Teilen wiedergeben. Auf der offiziellen WebSite www.xamarin.com finden sich alle Details hierzu.

Da Xamarin C# als Programmiersprache besitzt und unter anderem durch ein Plugin in Visual Studio integrierbar ist, erscheinen in loser Folge nun auch Beispiele zu Xamarin auf dieser WebSite. Ein besonderes Augenmerk wird von mir auf den Technologieansatz Xamarin.Forms gelegt. Hier gelangen ausschließlich portable Bedienelemente zum Einsatz, welche auf dem jeweiligen Zielgerät (Android, iOS und Windows Phone) auf native Bedienelemente abgebildet werden.

Für die Bereitstellung der Beispielprogramme verweise ich wie gehabt auf meinen GitHub-Account github.com/peterloos. Zusätzlich achte ich darauf, dass pro Fallstudie alle Quellcodeanteile veröffentlicht sind, so dass es mit wenig Aufwand möglich sein sollte, das Beispielprogramm zusammenzubauen. Sollte eine Fallstudie mit den bereitgestellten Informationen partout nicht generierbar sein, dürfen Sie mir gerne eine entsprechende Nachricht zukommen lassen